No Image

ime tintlgnttintsetp.exe

Oktober 14, 2018 Keine Kommentare

Win10 SpeicherverbrauchWin10 Speicherverbrauch
Nach dem win10 Upgrade, die Systemspeicherauslastung war hoch, 4G entfielen so viel wie% 97, ich aktualisierte den Memory Stick, zu 8G hinzugefügt, Boot-Speicher kann% 87 aufnehmen, es gibt keinen Fehler, run Win7 nicht Karte, Die win10-Reaktion ist langsam, was für ein Flugzeug!Nach dem win10 Upgrade, die Systemspeicherauslastung war hoch, 4G entfielen so viel wie% 97, ich aktualisierte den Memory Stick, zu 8G hinzugefügt, Boot-Speicher kann% 87 aufnehmen, es gibt keinen Fehler, run Win7 nicht Karte, Die win10-Reaktion ist langsam, was für ein Flugzeug!Welcher große Gott erleuchtet mich, danke!Welcher große Gott erleuchtet mich, danke!
Öffnen Sie den Task-Manager, klicken Sie auf [Details] und dann auf die Spalte [Speicher], sortieren Sie alle Prozesse in absteigender Reihenfolge der Speicherbelegung und sehen Sie dann, welche Prozesse am besten platziert sind. Geben Sie die Namen oder Bildschirme dieser Prozesse an. Screenshot.Öffnen Sie den Task-Manager, klicken Sie auf [Details] und dann auf die Spalte [Speicher], sortieren Sie alle Prozesse in absteigender Reihenfolge der Speicherbelegung und sehen Sie dann, welche Prozesse am besten platziert sind. Geben Sie die Namen oder Bildschirme dieser Prozesse an. Screenshot.
Hallo!Hallo! Vielen Dank für die Kontaktaufnahme mit dem technischen Support von Microsoft.Vielen Dank für die Kontaktaufnahme mit dem technischen Support von Microsoft. Ich bin Liu Hui sehr dankbar für seine begeisterte Antwort und hilf anderen, das Problem zu lösen.Ich bin Liu Hui sehr dankbar für seine begeisterte Antwort und hilf anderen, das Problem zu lösen. Sie haben unter Windows 10 eine hohe Speichernutzung festgestellt.Sie haben unter Windows 10 eine hohe Speichernutzung festgestellt. Wir empfehlen, dass Sie das folgende Szenario versuchen: Option 1: Beenden Sie den Prozess „hohen Speicher nehmen und nicht mehr verwenden“.Wir empfehlen, dass Sie das folgende Szenario versuchen: Option 1: Beenden Sie den Prozess „hohen Speicher nehmen und nicht mehr verwenden“. Wechseln Sie in der „Task-Manager“ -Schnittstelle zur Registerkarte „Prozesse“, klicken Sie auf die Eigenschaft „Speicher“, lassen Sie alle Prozesse nach der belegten Speichergröße sortieren, wählen Sie den hohen Speicher und verwenden Sie den Prozess nicht mehr, klicken Sie auf die Schaltfläche „Task beenden“ .Wechseln Sie in der „Task-Manager“ -Schnittstelle zur Registerkarte „Prozesse“, klicken Sie auf die Eigenschaft „Speicher“, lassen Sie alle Prozesse nach der belegten Speichergröße sortieren, wählen Sie den hohen Speicher und verwenden Sie den Prozess nicht mehr, klicken Sie auf die Schaltfläche „Task beenden“ . Option 2: Deaktivieren Sie SuperFetch.Option 2: Deaktivieren Sie SuperFetch. Drücken Sie „Windows + R“, um das Fenster „Ausführen“ zu öffnen, geben Sie „services.msc“ ein, um das Fenster „Dienste“ zu öffnen.Drücken Sie „Windows + R“, um das Fenster „Ausführen“ zu öffnen, geben Sie „services.msc“ ein, um das Fenster „Dienste“ zu öffnen. Suchen Sie im folgenden Fenster „Systemdienste“ nach „SuperFetch“, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie den Eintrag „Stop“ oder klicken Sie bei ausgewähltem Dienst auf die Schaltfläche „Dienst beenden“ in der Symbolleiste, um den Dienst zu beenden.Suchen Sie im folgenden Fenster „Systemdienste“ nach „SuperFetch“, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie den Eintrag „Stop“ oder klicken Sie bei ausgewähltem Dienst auf die Schaltfläche „Dienst beenden“ in der Symbolleiste, um den Dienst zu beenden.Es kann den Speicherbedarf des Win10-Systems effektiv reduzieren.Es kann den Speicherbedarf des Win10-Systems effektiv reduzieren. Option 3: Erhöhen Sie den „virtuellen Speicher“ und verwenden Sie die Hardware als Speicher, um das Programm auszuführen.Option 3: Erhöhen Sie den „virtuellen Speicher“ und verwenden Sie die Hardware als Speicher, um das Programm auszuführen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den „Windows“ -Button in der unteren linken Ecke des Win10-Desktops und wählen Sie den Eintrag „System“ aus dem Erweiterungsfenster aus, um ihn zu öffnen.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den „Windows“ -Button in der unteren linken Ecke des Win10-Desktops und wählen Sie den Eintrag „System“ aus dem Erweiterungsfenster aus, um ihn zu öffnen.Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweiterte Systemeinstellungen“ in der oberen linken Ecke.Klicken Sie auf die Schaltfläche „Erweiterte Systemeinstellungen“ in der oberen linken Ecke. Klicken Sie im Abschnitt „Leistung“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“.Klicken Sie im Abschnitt „Leistung“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“. Wechseln Sie nach dem Öffnen des Fensters „Leistungsoptionen“ zur Registerkarte „Erweitert“ und klicken Sie im Abschnitt „Virtueller Speicher“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“.Wechseln Sie nach dem Öffnen des Fensters „Leistungsoptionen“ zur Registerkarte „Erweitert“ und klicken Sie im Abschnitt „Virtueller Speicher“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“. Stellen Sie den virtuellen Speicher jeder Festplatte manuell entsprechend den tatsächlichen Anforderungen ein.Es wird empfohlen, den virtuellen Speicher auf das 2- bis 4-fache des tatsächlichen physischen Speichers zu setzen.Stellen Sie den virtuellen Speicher jeder Festplatte manuell entsprechend den tatsächlichen Anforderungen ein.Es wird empfohlen, den virtuellen Speicher auf das 2- bis 4-fache des tatsächlichen physischen Speichers zu setzen. Speichern Sie die relevanten Einstellungen, starten Sie Ihren Computer neu und lassen Sie die entsprechenden Einstellungen für den „virtuellen Speicher“ wirksam werden.Speichern Sie die relevanten Einstellungen, starten Sie Ihren Computer neu und lassen Sie die entsprechenden Einstellungen für den „virtuellen Speicher“ wirksam werden. Ich hoffe, die obigen Informationen können Ihnen helfen.Ich hoffe, die obigen Informationen können Ihnen helfen.